Ö

ÖNORM

In der Spenglerei und Dachdeckerei kommen verschiedene Normen - sogenannte Ö-Normen zur Anwendung. An diese Normen sollten sich alle Fachfirmen halten. Bei eventuellen Schäden und Problemen kommen diese Normen zur Geltung!

Ö-Normen Abdichtungen

Flachdach
NORMEN UND REGELWERKE
Abdichtungsarbeiten
ÖNORM B 2220-1 (Werkvertragsnorm)

ÖNORM B 2209-2 (Werkvertragsnorm Teil 2: Genutzte Dächer)

ÖNORM B 7220 (Verfahrensnorm)

ÖNORM Regel ONR 121131 (Qualitätssicherung im Grünraum, Gründach, Richtlinien für die Planung, Ausführung und Erhaltung)

ÖN DIN 18202 (Toleranzen im Hochbau, Bauwerke)

ÖNORM B 4013 (Belastungen im Bauwesen, Schnee- und Eislasten)

ÖNORM B 4014-1/AC1 (Belastungen im Bauwesen, Statische Windwirkungen für nicht-schwingungsanfällige Bauwerke)

ÖNORM B 4014-1/AC1 (Belastungen im Bauwesen, Statische Windwirkungen für nicht-schwingungsanfällige Bauwerke) - Berechnungsbeispiele

ÖNORM B 8110-1 (Wärmeschutz im Hochbau, Anforderung an die Wärmedämmung)

ÖNORM B 6253 (Umkehrdächer - Planungsnorm)

Richtlinien für die Ausführung von Flachdächern (von der Bundesinnung der Dachdecker und Pflasterer Österreichs und der Bundesinnung der Bauhilfsgewerbe Berufsgruppe der Schwarzdecker)

Richtlinien für die Planung und Ausführung von Dächern mit Abdichtungen -Flachdachrichtlinien - (vom Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks und Bundesfachabteilung Bauwerksabdichtung)

ABC der Bitumenbahnen - Technische Regeln für die Planung und Ausführung von Abdichtungen mit Polymerbitumen- und Bitumenbahnen (von der vdd Industireverband Bitumen- Dach- und Dichtungsbahnen e.V.)

Der Dachdecker - Grundlegendes Fachwissen des Dachdeckers (von der Bundesinnung der Dachdecker und Pflasterer Österreichs)